Nach einem wunderbaren Frühjahr und Frühsommer mit nahezu perfektem Wetter, über Wochen und Monate hinweg, hielt uns nichts und niemand mehr im Tal. Das Biwak musste aufgestellt werden und alles für den Sommer bereitgemacht werden. Nachdem das Wetter wirklich warm und sehr stabil war beschlossen wir einen ähnlich frühen Starttermin wie letzte Saison zu wählen. Erstaunlicher Weise hatte es aber einige! Meter mehr Schnee und irgendwie war mir beim ersten Anblick auf den wunderbar zugeschneiten Gletscher eher nach einer Skitour wie nach Strahlen zumute. So zogen sich die Ersten Wochen bis in den August hinein ziemlich in die Länge da unsere Arbeitsstellen nicht erreichbar waren. Zudem hatten wir durch die enorm warmen Temperaturen im Tal im Kontrast zu den grossen Schneemengen im Hochgebirge fast jeden Tag ab Mittag Nebel. Nach etwa einem Monat an unserer Stelle ohne nennenswerte Erfolge beschlossen wir diverse Gebiete anzugehen die wir zuvor noch nie besucht hatten, aber nie aus unserem Kopf bekamen. In der Region um den Lukmanierpass folgten wir ein paar Hinweisen in alten Büchern, die uns nach ein paar Tagen zu einer Stelle mit vertikalen Klüften und absolut brillanten Skelettquarzen bis 20 cm länge führten. Die Motivation war wieder voll zurück... . In der Folge sollte das Wetter weiterhin unglaublich stabil und warm bleiben, also gingen wir hoffnungsvoll zurück zu unserem Biwakplatz. Der meiste Schnee war geschmolzen und unsere beiden Stellen aus dem Vorjahr frei. Direkt unterhalb einer alten Kluft von 2017 hatten wir das Riesenglück eine komplett mit Lehm gefüllte Kluft zu finden, in der sich alle Kristalle bereits von den Kluftwänden gelöst hatten. Man glaubt es kaum wie geduldig man über Tage mit einem Holzstecken im Dreck herumbohren kann;-) . in den letzten Wochen bis in den Oktober hinein durften wir das ein oder andere Mal unseren Rucksack füllen und verbrachten eine unfassbar schöne Zeit am Berg. Die grossen Funde blieben aus, aber zufrieden sind wir allemal- es kommt schließlich nicht nur auf die Kristalle an. Wir wünschen euch einen schönen Winter, Gesundheit und eine erfolgreiche Sammler/Strahlersaison 2019. Wir können sie schon jetzt kaum erwarten. Patrick & Tobi

Hier sehr ihr unseren Film/Diashow über die Saison 2018. Wie immer leider ohne Ton da wir zwar Kristalle suchen können aber scheinbar unfähig sind etwas schlaues dabei zu reden - vielleicht nächstes Jahr.

 

Strahlen 2018

Slideshow 2018

Go to top